IGS-FÖRDERPREIS

Leistung macht Laune

Seit 1996 werden herausragende Leistungen und überdurchschnittliches Engagement in der heimischen Region unterstützt. Der IGS-Förderpreis ist mit 10.000 € dotiert und wird im 2-Jahresrhythmus ausgeschrieben und verliehen.

Welche Kriterien sollten die Projekte erfüllen?

  • Eine Leistung, die im Kreis Minden-Lübbecke erbracht wurde
  • Die Leistung soll dazu beitragen, das Zugehörigkeitsgefühl für diese Region zu stärken
  • Gleichzeitig soll durch die Leistung die Attraktivität und der Bekanntheitsgrad unserer Region gesteigert werden.

Welche Kriterien sollten die Projekte erfüllen?

  • Eine Leistung, die im Kreis Minden-Lübbecke erbracht wurde
  • Die Leistung soll dazu beitragen, das Zugehörigkeitsgefühl für diese Region zu stärken
  • Gleichzeitig soll durch die Leistung die Attraktivität und der Bekanntheitsgrad unserer Region gesteigert werden.


Die Jurymitglieder

  • Landrat des Kreises Minden-Lübbecke Dr. Ralf Niermann
  • Ex-Handballstar Herbert Lübking
  • Superintendent des Kirchenkreises Lübbecke Dr. Uwe Gryczan
  • Leiterin des WDR-Landesstudios in Bielefeld Solveig Münstermann
  • IGS-Vorsitzender Christoph Barre

Bisherige Preisträger

2018
Filmfestival SPITZiale e.V. in Espelkamp für die jährliche Veranstaltung des Filmfestivals im Kreis Minden-Lübbecke
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2018“

2016
Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. in Hille mit dem Projekt Berufsparcours“
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2016“

2014
Sportvererein „VfB Gorspen-Vahlsen“ für die Ausrichtung der Mini-EM und Mini-WM für junge Kicker und die „Kanusportgemeinschaft der Kurt Tucholsky-Gesamtschule Minden“ für den Weserdrachencup
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2014“

2012
Aktionskomitee „Rettet die Weißstörche im Kreis Minden-Lübbecke“ in Petershagen-Windheim, das durch seine ehrenamtliche Arbeit nach nur 3 Brutpaaren im Jahr 1990 für das Jahr 2012 einen Rekordbestand von 42 Brutpaaren vermelden konnte.
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2012“

2010
Verein „Herrenhäuser und Parks im Mühlenkreis“, der seit 1997 das Ziel der Pflege, Erhaltung und Entwicklung historischer Herrenhäuser und Parks auf ehrenamtlicher Basis verfolgt.
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2010“

2008
Orga-Team des Freeway-Cups, Lübbecke für die jährliche Ausrichtung eines hochkarätigen U16-Hallenfußball-Turniers und der Bürgerverein Gestringen für jahrzehntelang erbrachtes herausragendes Engagement im Bereich Kunst und Kultur.
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2008“

2006
Verein „Museums-Eisenbahn Minden“, für Herrichten und Erhalten historisch wertvoller Eisenbahnfahrzeuge sowie deren Einsatz in einem regelmäßigen Fahrbetrieb im Mühlenkreis.
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2006“

2004
Freilichtbühnen im Kreis (Kahle Wart, Nettelstedt und Porta) für das jahrzehntelange Engagement zum Wohle des Amateurtheaters.
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2004“

2002
„Mindener Stichlinge“ für jahrzehntelang ehrenamtlich erbrachte kabarettistische Spitzenleistungen
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 2002“

2000
Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen für die Entwicklungsarbeit im Bereich „vollständig implementierbare Kunstherzen“.

1998
Theaterkurs des Söderblom-Gymnasiums Espelkamp, Aufführung „Tabaluga und Lilli“ und das Turnierteam des TUS Stemwede für die seit 1977 jährliche Ausrichtung eines internationalen Jugendfußball-Turniers.
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 1998“

1996
Reiterverein Herzog-Wittekind, Hüllhorst für das Musical „Cats“ zu Pferde und die AUBI-plus GmbH, Hüllhorst für den Ausbildungsstellenmarkt auf CD-Rom.
PDF: „Presseartikel zum Förderpreis 1996″